Deutschland bietet schöne Flussradwege entlang der Elbe

Wer gerne mit dem Fahrrad unterwegs ist, der sollte gleichzeitig die Natur erkunden. Stadtfahrten sind häufig durch den starken Verkehr sehr gefährlich und sorgen nicht für die nötige Entspannung. Viel besser ist es, am Wochenende oder im Urlaub die schönsten Flussradwege zu erkunden.

Deutschland bietet zahlreiche Flussradwege

Radfahren ist sehr gesund und immer ein schöner Anlass, um gemeinsam mit der Familie etwas zu erleben. Die schönsten Radfahrstrecken führen an Flüssen vorbei, die ein tolles Landschaftsbild aufweisen. Die wohl bekanntesten Flussradwege sind

– Mosel-Radweg
Elberadweg
– EmsRadweg
– Ruhrtal-Radweg
– Weser-Radweg
– Neckartal-Radweg
– Rheinradweg.

Die Vorteile eines Flussradweg

Flussradwege haben eine besonders abwechslungsreiche und attraktive Routenführung. Viele Wege sind gesichert, so dass sie auch für Kinder gut geeignet sind. Alle Flussradwege haben einen besonderen Charme und werden von vielen naturbewussten Radfahrern benutzt. Trotzdem sind die Wege nicht überlaufen, sondern es ist ein ruhiges und gelassenes Fahren möglich. Die Wege führen Ruhesuchende oder Kultururlauber auf dem Satten quer durch die schönsten Gebiete Deutschlands. Wer von diesen Wegen zu weit weg wohnt, der kann den Startpunkt einer Fahrradtour auch bequem mit der Bahn anfahren. Alle Züge verfügen über ein Fahrradabteil, in dem das Fahrrad ohne Probleme mitgenommen werden kann.

Der Elberadweg verfügt nur über geringe Gefälle

Einer der längsten Radwege ist der Elberadweg. Er ist über 1.200 km lang. Der Weg führt vom tschechischen Riesengebirge direkt bis an die Nordsee. Viele pulsierenden Metropolen und eine einzigartige Kultur wird den Radfahrern geboten, die sich mit einer unberührten Natur abwechseln. Der Fluss wird durch riesige Felsenwelten begleitet. Da der Weg nur über wenige Gefälle verfügt, kann er flussabwärts und flussaufwärts genutzt werden.

Unterwegs auf dem Flussradweg am Neckar

Alpe Adria Radweg

Der Alpe Adria Radweg ist die geniale Tour von Kärnten nach Triest. Diese Radtour kann vieles bieten, sie ist nicht nur eine Distanz zwischen diesen Regionen, sondern wenn man sich mit dem Rad auf Tour begibt, dann erlebt man intensiver. Der Alpe Adria Radweg gehört zu den klassischen und beliebten Strecken, die in sich den Genuss tragen. Liebt man etwa die Freuden für den Gaumen oder liebt man es einfach eine Landschaft zu genießen die wirklich Abwechslung bietet. Man fährt eben durch die Alpen und es gibt einfach so viele Möglichkeiten auf dem Alpe Adria Radweg entlang einzukehren, dass man aus dem Schwärmen nicht heraus kommt. Hier kann man wirklich beim Alpe Adria Radweg sagen, der Weg ist das Ziel.

Alpen-Panorama pur beim Alpe Adria Radweg

Die Alpen an sich bieten ein imposantes Bild und die Streckenführung dieses Radweg, der sehr gut ausgebaut ist, erlaubt es ständig zu schauen. Wer die intensiven Genüsse wie Wein und Speisen liebt, der kommt bei diese Radtour auf seine Kosten. Man radelt und bewegt sich intensiv und die Belohnung wartet bestimmt zu jeder Mahlzeit. Auch die Sehenswürdigkeiten bis Triest lassen keinerlei Wünsche bei dieser Radtour auf dem Alpe Adria Radweg offen. Diese Route bietet viele Möglichkeiten die Alpen intensiv zu erleben und auch die Kultur Italiens genauer zu erforschen. Am Wegesrand befinden sich viele Kirchen und Dörfer, die es erlauben die Seel einmal ganz in Ruhe baumeln zu lassen. Vor allem entscheidet man selbst, wie große die Tagestouren auf dem Alpe Adria Radweg sind. Man kann ein Erlebnis wahrnehmen, dass man mit dem Auto oder anderen Reisemitteln so nicht erleben kann und das auf einer gut ausgebauten Strecke auf dem Alpe Adria Radweg von Kärnten bis Triest. Der Alpe Adria Radweg hat seine Fans und jeder sollte einmal diese Tour unternehmen.

Auf dem Alpe Adria Radweg 2013

Alpencross mit dem Mountainbike

Mountainbike Reisen und insbesondere Transalp Touren sind ein Trend und eine Disziplin, die sich beim Fahrradfahren zu einem wirklichen faszinierenden Genre gemausert, dass viele Anhänger findet. Tourenbiker sind einfach beim Radfahren von diesem Abenteuer, des fahren über Pässe und schmalen Gebirgspfaden völlig gefesselt. Diese Disziplin fordert aber auch heraus und nur wer fleißig trainiert kann auch wirklich seinen Spaß dabei haben. Dieses Training ist Pflicht um zu vermeiden, dass einem auf halber Strecke die Puste ausgeht.

Die richtige Planung der Strecke und das nötige Equipment

Training und Ausdauer sind beim Alpencross wichtige Voraussetzungen, aber noch wichtiger ist das richtige Equipment und die Planung der Strecke. Zum einen geht es schon einmal um den Wohnort. Wohnt man weit von den Alpen entfernt, dann hat man schon einige Zeit für eine adäquate Anreise nötig. Wie gut ist das Kartenmaterial und wo genau soll die Strecke entlang führen? Auch das sind wichtige Faktoren um Alpencross entsprechend seines Leistungsstandes zu erleben. Bei der Planung sind somit alle wichtigen Faktoren zu erfassen und eines sollte man sich merken, eine Überforderung birgt sogar ernsthafte Gefahren.

Das Abenteuer in der heutigen Zeit

Alpencross gehört heute zu einem der wenigen Abenteuer, die man noch erleben kann. In den Alpen befinden sich genügend Routen für diesen Sport. Kondition, das richtige Equipment für Alpencross, eine Packliste und die Wahl der Strecke, sind wichtige Faktoren, damit man optimalen Spaß beim Alpencross als Erlebnis wahrnehmen kann. Alpencross setzt Emotionen frei die überzeugender nicht sein können. Beim Alpencross ist die Beherrschung des Körpers und des speziell belastbaren Rades wichtig, wenn man sich diese Faktoren vor Augen führt, dann fährt man beim Alpencross einfach besser. Wichtig sind also die Einschätzungen und Vorbereitungen, denn hier kann man mehr Fehler machen, als beim Fahren selbst.

Retro Alpencross 2015:

Havel Radweg

Der Havel Radweg führt mit insgesamt circa 371 Kilometer auf einem wunderschönen und abwechslungsreichen Weg zur Elbe. Der attraktivste Flussradweg in Deutschland ist eine Entdeckungsfahrt vorbei an Seenketten, durch Wälder und sehenswerten Landschaften.

Viele Sehenswürdigkeiten

In Naturschutzparks können heimische Fischadler beobachtet werden. Auf dem Havel Radweg erlebt man Preußens Landschaft und Kulturerbe. Ab Potsdam geht der Fluss, die Havel, als überragende Kette in übergehende Seen zusammen. Preußische Könige bauten früher ihre Schlösser, Gärten und Parkanlagen direkt an den Ufern der Havel. Auf der Fahrradtour kann man Sehenswürdigkeiten, wie die Sacrower Heilandskirche, das Marmorpalais oder das UNESCO-Welterbe Schloss Babelsberg bewundern.

Die Wegstrecke

Ein Schild in dunkelblauer Farbe, mit einem geschwungenem hellblauen Band, sowie einem Fahrrad in oranger Farbe und dem Namen in weißer Schrift ist das Wegzeichen für den Havel Radweg.

Beschaffenheit der Fahrradstrecke

Zwischen Mecklenburg-Vorpommern und an der Berlingrenze sind die Wege am Havel Radweg in einem ausgezeichneten Zustand und es wird nur auf Asphalt Fahrradwegen oder nicht viel befahrenen Nebenstraßen gefahren. In Potsdam werden die bestehenden Radwege genutzt und, zwischen Potsdam und Brandenburg an der Havel wird auf einem neu ausgebauten Radweg geradelt. Zwischen Brandenburg an der Havel und Havelberg führt der Havel Radweg teilweise auf Landstraßen und Straßenbegleitenden Radwege.

Potsdam – Werder –Phöben
Hauptsächlich Straßenbegleitende Radwege und ein Waldweg führt entlang des Templiner Sees

Phöben – Gollwitz
Asphaltierter Radweg

Gollwitz
Zum Teil straßenbegleitend

Plaue – Pritzerbe
Ausgebauter Havel Radweg, befahrene Straße

Pritzerbe – Kützkow
Hier mit der Fähre nach Kützkow übersetzen

Kützkow – Jerchel
Radweg ist ausgebaut, Betonspurbahn

Jerchel – Milow
Straßenbegleitender Radweg

Milow – Rathenow
Neu ausgebauter Radweg bis nach Rathenow-West

Rathenow – Steckelsdorf
Abmarkierter Radweg

Steckelsdorf – Schollene – Havelberg
Straßenbegleitender Radweg, sowie Wirtschaftswege

Radtour auf dem Havelland Radweg

Urinflasche

Eine Urinflasche ist ein medizinisches Hilfsmittel, dass im Bereich der stationären Pflege und in Krankenhäusern eingesetzt wird. Wie es der Name nahelegt, wird eine Urinflasche benutzt um dort hinein zu urinieren. Insbesondere für bettlägerige Patienten und Patienten, die in Ihrer Bewegungsfreiheit eingeschränkt sind, kann eine Urinflasche eine sinnvolle Alternative zu anderen medizinischen Hilfsmitteln, wie Windeln oder einem Katheter sein. Durch die Nutzung einer Urinflasche, sofern dies körperlich möglich ist, kann sich der ohnehin schon eingeschränkte Patient noch etwas Unabhängigkeit bewahren. Die Benutzung einer Urinflasche kann häufig von den Patienten selbstständig ohne fremde Hilfe bewerkstelligt werden. Es ist aber auch möglich, dass Urinflaschen mithilfe von Pflegepersonal genutzt werden, wenn der Patient zum Beispiel punktuell zu schwach ist, um die Urinflasche selbstständig zu nutzen.

Am häufigsten werden Urinflaschen bei Männern eingesetzt, da diese anatomisch bedingt problemlos in die speziell geformten Flaschen urinieren können. Urinflaschen für Männer werden umgangssprachlich auch als Urinenten bezeichnet, da die geschwungene Form an den Körper einer Ente erinnert. Es gibt aber auch Urinflaschen für Frauen, welche aber anders geformt sind als die Urinflaschen für Männer, um es Frauen zu erleichtern diese benutzen zu können.

Urinflaschen werden auch häufig in der häuslichen Pflege eingesetzt, da sie ideal für Patienten geeignet sind, die noch selbstständig urinieren können, aber in ihrem Bewegungsradius eingeschränkt sind, und nicht rechtzeitig eine Toilette aufsuchen könnten.

Eine Urinflasche ist in der Regel aus Kunststoff gefertigt und durchsichtig, damit Menge und Farbe des Urins visuell erfasst werden können, was ausgebildeten Pflegekräften häufig wichtige Hinweise zu dem aktuellen Zustand des Patienten liefern kann. Die meisten Modelle, sind mit einem Schraubdeckel versehen, so dass die Urinflasche nach Gebrauch wieder verschlossen werden kann, falls diese nicht zeitnah geleert werden kann.

Mit dem Fahrrad die Alpen unsicher machen

Die Alpen bieten ein unbeschreiblich aufregendes Naturpanorama und sind überall anders und faszinierend. Und jeder, der schon einmal in den Alpen war, sei es in Österreich, Deutschland, Italien, Liechtenstein oder der Schweiz, hat sicherlich tolle Erinnerungen an diese Zeit und die Eindrücke, die man dort gesammelt hat. Die meisten Menschen nehmen für die fahrt durch die Alpen das Auto oder das Motorrad. Zugegeben, das sind natürlich schnelle und vor allem bequeme Fortbewegungsmethoden in den Alpen. Aber man bekommt weder im Auto noch auf dem Motorrad wirklich sehr viel von der tollen Landschaft und der ausgesprochen wohltuenden Luft mit. Auf dem Fahrrad sieht das Ganze schon anders aus und gesund ist eine Alpenüberquerung mit dem Rad zudem auch noch.

Die Alpenüberquerung auf dem Fahrrad ist großartig

Hannibal hätte sicherlich auch zum Fahrrad gegriffen, wenn es damals schon Fahrräder gegeben hätte. Aber musste sich mit Elefanten begnügen. Egal, von welchem Land aus man startet, an welchem bestimmten Punkt es losgeht und wohin es gehen soll, die Eindrücke, die man auf der Alpenüberquerung auf dem Fahrrad sammelt, bleiben ein Leben lang im Gedächtnis. Natürlich muss man sich vorher auf die spezifischen Gegebenheiten der Alpen einstellen und beispielsweise schnelle Wetterumschwünge und nötige Rastzeiten in Schutzhütten mit einplanen, aber gerade das macht eine Alpenüberquerung ja noch viel aufregender, als nur eine normale Radtour im Flachland.

Verschiedene Alpentouren für die Alpenüberquerung nutzen

Um eine Alpenüberquerung auch wirklich in Angriff nehmen zu können, bedarf es einer guten Planung. Denn die Route sollte man sich schon vorher gut überlegen. Glücklicherweise kann man das aber ganz einfach machen. Schließlich gibt es verschiedene Alpentouren, die eine Alpenüberquerung zum Ziel haben. Auch geführte Touren gibt es. Diese eignen sich natürlich besonders für Einsteiger, die noch nicht so die Erfahrung bei langen Radtouren haben. Denn in geführter Form mit einem Profi lernt man viel und ist auf jeden Fall auch von Anfang an gut auf die Alpenüberquerung vorbereitet.

E5 – Alpenüberquerung zu Fuß

Auf dem Elster Radweg

Der Elster Radweg ist ein Radweg der von Tschechien nach Sachsen Anhalt führt und entlang der Weißen Elster verläuft. Auf diesem Radweg gibt es viel zu entdecken und zu erkunden und Sie werden staunen wie schön dieser Radweg die beiden Länder verbindet. Von Tschechien nach Deutschland innerhalb von 190 Kilometern kann Ihnen ein paar Tage Beschäftigung garantieren. Der Radweg ist toll und wird Ihnen gewiss gefallen. Sie können nun auf jeden Fall viel erkunden und entdecken und dabei auch sich selbst besser kennen lernen.

Wer lässt sich eigentlich auf ein solches Abenteuer ein?

Es gibt viele Menschen, die immer wieder nach einer neuen Herausforderung suchen und einen Radweg finden wollen, den sie noch nicht befahren haben. So ist es auch mit dem Elster Radweg. Man kann quer durch Deutschland fahren und das auf dem Elster Radweg. Alles was gebraucht wird, ist ein gutes Fahrrad. Das muss nicht einmal neu sein, denn man kann auch ein gebrauchtes Rad kaufen und damit auf den Elster Radweg fahren. Wichtig ist aber, dass man sich auch mit dem eigenen Fahrrad auskennt. Frauen und Männer fahren auf dem Elster Radweg. Auch Paare können dort viel Zeit miteinander verbringen und werden sich vielleicht sogar von einer anderen Seite kennen lernen.

Die Vorbereitungen

Natürlich sollte eine solche Radtour immer gut vorbereitet werden. Es sollte nie einfach so gewagt werden und wer die Vorbereitungen abgeschlossen hat, kann sich viel besser auf das Abenteuer Elsterradweg einlassen. Sie können jetzt also schon bald los fahren, wenn Sie alles beachtet haben. Der Radweg jedenfalls wird für Sie optimal sein, aber Sie sollten auch am Ursprung der Elster in Tschechien beginnen. Beachten Sie alles, damit Sie schon bald los fahren können! Sie haben ganz sicher viel Freude während der Tour.

Der Elsterradweg bei Profen

Moldauradweg

Der Moldauradweg führt von der deutschen Grenze entlang der Moldau in Tschechien bis zur Elbe im Norden und ist je nach gewählter Route zwischen 410 und 480 Kilometer lang. Der Moldauradweg ist nicht als solcher ausgeschildert, sondern setzt sich aus verschiedenen Radwanderwegen zusammen. Gutes Kartenmaterial und möglicherweise ein GPS sind daher für diese Tour angebracht. Es werden auf dem Moldauradweg einige Höhenmeter überwunden, deshalb ist eine gute körperliche Konstitution erforderlich.

Der Radweg beginnt in Bayrisch Eisensteine und führt mit teilweise langen Anstiegen durch den Böhmerwald. Danach geht es auf Landstraßen weiter, oder die Route führt um den Lipno-Stausee. Die Route geht nicht immer an der Moldau entlang, da sich die Moldau vom historischen Krumau bis 30 Kilometer vor Prag ein enges Bett gegraben hat, daher gibt es dort keinen Radweg. Der Weg führt deshalb durch die hügelige Landschaft über die Dörfer. Bevor Prag erreicht wird, gibt es bereits Radwege, die dann auch durch die Stadt Prag führen. Von Prag bis Melnik, an der Elbe, dem Unterlauf der Moldau, ist die Route flach und ausgeschildert. Insgesamt ist der Moldauradweg eine schöne Entdeckungsreise durch Böhmen und das historische Prag und ist weniger ein typischer Flussradweg. Tolle Landschaften, sowie die alte Kaiserstadt Prag, die vielen Klöstern, alte Schlössern und Burgen, machen den Moldauradweg einzigartig. Hinzu kommen die deftige böhmische Küche und das hervorragende Bier, so dass auch der Körper zu seinem Recht kommt.

Radtour von Prag nach Dresden im Jahr 2015

Tauern Radweg

Einer der schönsten Radwege die Deutschland und Österreich verbinden ist der Tauern Radweg. Auf seiner langen Strecke vom Salzburger Land über die Grenze bis nach Passau kommt der Weg an vielen schönen und sehenswerten Orten vorbei. Hierzu gehören verträumte Städte und Gemeinden genauso wie größere Metropolen. Eines der Highlights ist sicherlich Salzburg. Die Mozartstadt hat einiges zu bieten. Direkt am Tauern Radweg gelegen kann die Stadt als Tagestour oder auch als längerer Aufenthalt eingeplant werden. Für die Unterkunft ist gesorgt, kleine Hotels und herrschaftliche Häuser laden ein. Für den schmaleren Geldbeutel sind Pensionen und Hostels zur Stelle. In der Stadt wartet einiges an Kultur. Hierzu gehören Museen genauso wie die verschiedenen Prachtbauten die allesamt gut erhalten sind.
Die Kneipen und Restaurants sind in der Innenstadt beliebte Treffpunkte. Im Sommer kann man hier herrlich draußen sitzen und ein Glas Wein beim Heurigen geniessen.
Am Endpunkt des Tauern Radweg wartet Passau. Auch diese größere Stadt hat Kultur und Architektur zu bieten. Passau ist zudem der Startpunkt von einigen Flusskreuzfahrten. Hier ist es möglich mit dem Schiff zum Startpunkt Salzburg wieder zurück zu fahren. Dies ist dann wohl eine der bequemsten Arten, die Strecke am Tauern Radweg noch einmal Revue passieren zu lassen.

Unterwegs auf dem Tauernradweg

Fahrrad Duisburg

Das Fahrrad Duisburg ist das ideale Fortbewegungsmittel in der Stadt. Die Metropole im Ruhrgebiet glänzt durch eine schicke Innenstadt, hat aber leider, wie die meisten Metropolen ein Parkplatzproblem. Wer sich also auf das Fahrrad Duisburg konzentriert kommt gut durch die Stadt. Zusätzlich können die öffentlichen Verkehrsmittel genutzt werden um Muskelkraft zu sparen. Außerhalb der Stadt warten die weiteren Städte im Ruhrgebiet darauf, schnell und unkompliziert erkundet zu werden. Dies geht am schnellsten über den Ruhrschnellweg, den ersten Radweg der wie eine Straße ausgebaut wurde.
Mit dem Fahrrad Duisburg kommt man hier schnell nach Essen, Dortmund und viele andere Städte in direkter Umgebung. Besonders praktisch ist hier, dass der Radweg komplett neben der Straße gebaut ist, so kann es keinesfalls dazu kommen, dass Fahrzeuge kreuzen. Da es im Ruhrgebiet relativ flach ist, kommt man über die Radwege schnell und ohne große Muskelkraft an sein Ziel. Viele Duisburger nutzen schon heute das Fahrrad für den Arbeitsweg. Bei schlechtem Wetter bringen die öffentlichen Verkehrsmittel ans Ziel. So spart man sich das eigen Auto und kann ganz umweltfreundlich das Fahrrad Duisburg nutzen. Wer dennoch auf das eigene Auto nicht verzichten möchte, kann sich zum Fahrrad den passenden Fahrradträger fürs Auto kaufen und damit tolle Ausflüge unternehmen.

24 Stunden von Duisburg